24 Stunden vertraulicher Direktkontakt per Telefon und E-Mail: info@alkoholentzug.net 08532 / 796 - 2004
Privatklinik - Alkoholentzug in Bad Füssing 24h SOFORTAUFNAHME und ABHOLSERVICE möglich
Rufen Sie uns an! Tel: 08532 / 796 - 2004

Behandlungskosten

Kuraufenthalt als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung

Hohe finanzielle Behandlungskosten für Kuren (wie ein Alkoholentzug mit anschließender Alkoholtherapie) können Steuerpflichtige als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Allerdings gewährt das Finanzamt entweder bis zu einem bestimmten Höchstbetrag eine Pauschale oder es verlangt eine Selbstbeteiligung. Wie hoch der Eigenanteil ist, richtet sich nach Einkommen, Familienstand und Kinderzahl.

Laut Einkommensteuergesetz können Sie bis zu 7% vom Gesamtbetrag der Einkünfte als außergewöhnliche Belastung vom Fiskus zurückbekommen. Hierfür fragen Sie am besten Ihren Steuerberater oder das für Sie zuständige Finanzamt.

Unsere Seminarteilnehmer bekommen nach einer Alkoholentwöhnung in unserer Klinik einen ärztlichen Befund. Diesen können Sie in Ihrer Steuererklärung mit einreichen.